News

Frisch informiert von wanderidee

Zum 2. Mal im Unterengadin für pinkalpine.ch

Macun Seenplatte im Schweizer Nationalpark

Guide für pinkalpine

Zauberhafte Bergseen und majestätische Gipfel

Vom 9. bis 13. September 2020 leitete Martin von wanderidee bereits zum 2. Mal die Unterengadiner Wandertage für pinkalpine.ch. In einer kleinen, motivierten Gruppe erlebten die Teilehmer erlebnisreiche und vielseitige Touren in der fantastischen Bergwelt zwischen Guarda, Zernez und Scoul.

 

Wanderleiter auf der Rigi-Vollmondtour

Sonnenaufgang am 8.8. um 6.15 Uhr

Rigi Vollmondtour

Dem Sonnenaufgang entgegen

Wandertüchtige, Mondsüchtige und Alltagsflüchtige aufgepasst: Die Rigi ist nicht nur bei Tageslicht ein Ausflug wert. Auch in der Dunkelheit zeigt die Königin der Berge, dass sie viel zu bieten hat. Die Vollmondwanderung ab Vitznau-Hinterbergen führt durch die nächtliche Dunkelheit bis nach Rigi Kulm, wo der Sonnenaufgang die Anstrengungen vergessen lässt. Die kulinarische Belohnung folgt anschliessend mit einem feinen Brunch in der Alpwirtschaft Chäserenholz.

Am 8. August 2020 führte Martin von wanderidee die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit spannenden Fakten zur Rigi durch die Dunkelheit der Nacht. Auch für 2021 ist wieder eine Zusammenarbeit mit Rigi Tourismus eingeplant.

 

Aus drei mach vier: Willkommen Urs!

Urs Wiederkehr, Wanderleiter Schweizer Wanderwege & Erwachsenensport Schweiz, esa

Über uns

Wir freuen uns sehr, Euch einen weiteren Wanderidee-Wanderleiter vorstellen zu dürfen. Urs Wiederkehr aus Wädenswil hat wie wir alle seine Ausbildung zum Wanderleiter bei Wanderwege Graubünden abgeschlossen und wird zukünftig unsere Plattform mit seinem Tourenangebot bereichern. Lassen wir Urs sich am besten gleich selber vorstellen:

«Das Wandervirus trage ich schon seit meiner Kindheit in mir. Unsere Ferien verbrachten wir jeweils wandernd im Wallis, im Glarnerland und im Berner Oberland. Am 1. August 1980, im Alter von 13 Jahren, durfte ich das erste Mal zusammen mit meinem Vater vom 4206 m hohen Alphubel zwischen Saas-Fee und Zermatt die Schweiz überblicken. Ich schlief nach der Rückkehr bereits am frühen Nachmittag fix und fertig, aber glücklich ein. Dies war übrigens der einzige 1. August, an dem ich die Nationalfeier am Abend verpasst habe.

Heute halte ich mich auch in der Freizeit an das Zitat von Nietzsche:
Bleib nicht auf ebnem Feld!
Steig nicht so hoch hinaus!
Am schönsten sieht die Welt
von halber Höhe aus.»

 

Kooperation mit St.Gallen Bodensee Tourismus: Kulturwanderung

Jetzt anmelden zur Kulturwanderung des Sommers in der Gallusstadt

Kulturwanderung

Wir freuen uns ganz besonders, diese einzigartige Kulturwanderung in der Gallusstadt anbieten zu können.

Daten
Samstag, 11. Juli | Samstag, 22. August

Eine abwechslungsreiche Kulturwanderung erwartet den vielseitig interessierten Wanderer: Die unmittelbare Gegend um St.Gallen punktet mit eindrücklichen Brücken, die mit lohnenden Geschichten für einen kurzweiligen Charakter sorgen. Gleich zu Beginn reicht der Ausblick bis zum Säntis-Massiv und wir wandern über sattgrüne Wiesen und durch sanft rauschende Tobel. Nach einem kurzen, steilen Aufstieg durch den kühlen Wald lassen wir es uns nicht nehmen, am lauschigen Gübsensee einen Halt einzulegen. Ein willkommenes Highlight ist ganz bestimmt der sommerliche Genuss am beschaulichen Soft-Ice-Stand – offeriert vom Wanderleiter. Für spannende Kontraste sorgt der weitere Wegverlauf: Urbane Bauwerke und zauberhafte Naturlandschaften wechseln sich ab und wir stellen fest: Rund um die Gallusstadt gibt es eine unglaubliche Vielfalt von Flussübergängen. Unterwegs kommen wir am spannenden Sitterwerk vorbei, wo wir einen weiteren Halt einlegen. Ein erlebnisreicher Wandertag, der lange haften bleibt! Dein BAW-Wanderleiter: Martin Akeret

Inbegriffen
Interessantes über Kultur, Geschichte und Natur
Attraktive Route über viele eindrückliche Brücken
Soft-Ice-Stopp am Gübsensee

Direkt anmelden

 

Die Gratis-Tour zum 1-jährigen Jubiläum: Nicht verpassen!

Bergwasser

Das Geschenk an unsere Gäste zum einjährigen Bestehen von wanderidee.ch (Ersatz für den 5. Juni). Im Weisstannental wandern wir dem Wasser nach bis zu einer tosenden Wasserfallarena und darüber hinaus.

Freitag | 26. Juni 2020
Kondition: Mittel
Technik: Einfach bis mittel
Anzahl Teilnehmer: 8
Preis: GRATIS

 

Die neurologische Forschung zeigt, dass der Aufenthalt im grünen Bereich, die Naturerlebnisse, den körperlichen Stress reduziert, beruhigend wirkt, stimmungsaufhellende Wirkung hat und die Resilienz fördert. Zeitlosigkeit und Kontemplation sind ein Bedürfnis geworden, das Eintauchen in den grünen Bereich und das Wohlbefinden in der Natur steigert zugleich die Identifikation und Verantwortlichkeit für die Umwelt. Das Erlebnis dieser Kulturwanderung, einer Lesung mit musikalischer Untermalung und einer exklusiven Abendführung durch den idyllischen Kulturort mit Weihern, Bachläufen und Obstgarten wird daher besonders lange haften bleiben. Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. In Kooperation mit der Galerie Weiertal. Melde dich jetzt andie Plätze sind beschränkt!

 

21.04.20 | Wildtierbeobachtung: Gämsen im Züri Oberland

Abonnieren

Wenn wir von Wanderidee mit «echten Berglern» ins Gespräch kommen und erzählen, dass wir aus dem Zürcher Oberland kommen, sind wir uns einem unverhohlenen und spöttischen Lachen sicher. Im Kanton Zürich soll’s ein Oberland geben? Aber klar doch und was für eines!

Vor einigen Tagen machte Martin an einem vermeintlich gewöhnlichen Morgen im Dürrspitz-Gebiet im Züri Oberland eine unerwartete Begegnung mit den scheuen Gämsen und glücklicherweise war auch die (grössere) Kamera mit dabei. Die Gämse bewohnt also nicht nur den ganzen Alpenraum – nach Auswilderungen existieren zum Beispiel auch kleine Populationen im Schwarzwald und im Jura, in den Vogesen sowie wie hier im Züri Oberland.

 

12.04.20 | Könige der Lüfte im Tössbergland

Newsletter

Im Tössbergland leben im Winter verschiedene Wildtiere, unter anderen Gämsen, Rehe, Rothirsche, Füchse, Hasen, Kolkraben. Im Februar dieses Jahres konnte Daniel auf einer Schneeschuh-Wanderung sogar zwei «Könige der Lüfte» beobachten. Die beiden Steinadler zogen am Tössstock und rund um die Brandegg elegant und majestätisch ihre Kreise. Das war in der Tat ein ausserordentliches Naturerlebnis. In der Schweiz findet man Steinadler vor allem in den Alpen und Voralpen. Der heutige Bestand in der Schweiz umfasst etwa 360 Brutpaare. Gelegentlich tauchen sie auch im Mittelland auf. So fliegen vor allem im Winter und Frühling immer wieder Adler in die Linthebene hinunter, wo sie vor allem im Naturschutzgebiet Kaltbrunner Riet recht häufig beobachtet werden können. Steinadlerpaare beanspruchen Reviere von 80 bis 120 km² Fläche, in der Schweiz sind aktuell alle Reviere besetzt. Wir tragen in der Schweiz für den Erhalt der Steinadler eine besondere Verantwortung, beherbergen wir doch etwa einen Viertel der gesamten Population in den Alpen. Mehr über den Steinadler findest du hier.

 

Vom Schnee waren wir diese Saison alles andere als verwöhnt. Umso erstaunlicher, dass wir auf einen zauberhaften Schneeschuh-Wanderwinter zurückblicken können, durften wir doch im knappen Zeitraum von Mitte Januar bis Anfang März nicht weniger als acht Touren mit top motivierten Teilnehmer*Innen durchführen. Unser Credo – ein echtes und persönliches Erlebnis in kleinen Gruppen zu ermöglichen – sorgte für einige Pluspunkte und Weiterempfehlungen, was uns natürlich besonders gefreut hat! So durften wir auf unseren Schneeschuhtouren auch zahlreiche neue Gesichter begrüssen.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für euer grosses Vertrauen! Wir freuen uns schon jetzt, euch auch in Zukunft auf unseren spannenden Touren zu sehen. Als Erinnerung an das Erlebte findet ihr in unserer Galerie einige Eindrücke und mit diesem animierten Trailer lassen wir die Emotionen noch einmal aufleben.

 

18.03.20 | Coronavirus und blühende Natur

Newsletter

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde

Ausgerechnet jetzt! Wo doch die Tage wieder lang werden. Sich uns die ersten zartgrünen Blättchen entgegenstrecken. Der Schnee in den Bergen langsam schmilzt und die Wanderpfade endlich wieder freigibt. Ja, ausgerechnet jetzt ist, wie mit so vielem anderen, vorläufig Schluss mit Wandern in Gruppen.

Touren mit Wanderidee finden in den nächsten Wochen also nicht statt. Wir hoffen natürlich, dass wir möglichst bald wieder mit Euch unterwegs sein dürfen und arbeiten weiter an unserem Angebot. Lasst Euch von unseren Tourenvorschlägen inspirieren und unterhalten, wenn auch vorläufig nur in Gedanken. Wir freuen uns, Euch möglichst bald wieder begrüssen zu dürfen.

Zum Glück sind wir alle nicht verlegen, wenn wir Bewegungsdrang verspüren. Wir wissen, wie gut uns das Draussensein tut und wie wohltuend ein ausgiebiger Spaziergang wirkt. Und eines ist klar: auch wenn rund um uns fast alles still steht, draussen schert sich die Natur einen Deut um das fiese Virus und entwickelt sich prächtig. Als kleinen Ersatz für die nicht stattfindenden Wanderungen werden wir deshalb unserer Newsletter etwas öfter verschicken. Ihr findet darin Unterhaltsames und aktuelle Anregungen, mit denen Ihr der Natur vor Eurer Haustür auf die Spur kommen könnt. Denn genau hinschauen lohnt sich überall, wo’s grünt, zwitschert, krabbelt oder schwirrt.

Viel Geduld und Freude beim Entdecken
Euer Team Wanderidee

 

Wandertüchtige, Mondsüchtige und Alltagsflüchtige aufgepasst: Die Rigi ist nicht nur bei Tageslicht ein Ausflug wert. Auch in der Dunkelheit zeigt die Königin der Berge, dass sie viel zu bieten hat. Die Vollmondwanderung ab Vitznau-Hinterbergen führt durch die nächtliche Dunkelheit bis nach Rigi Kulm, wo der Sonnenaufgang die Anstrengungen vergessen lässt. Die kulinarische Belohnung folgt anschliessend mit einem feinen Brunch in der Alpwirtschaft Chäserenholz. Begleitet von einem Guide erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Fakten zur Rigi und werden fachkundig durch die Dunkelheit der Nacht geführt. Im Auftrag von RigiPlus AG wird Martin Akeret am 6. Juni und 8. August 2020 jeweils die Vollmondwanderung leiten. Alle weiteren Informationen und die direkte Anmeldung gibt es hier. Auf diese Partnerkooperation freuen wir uns sehr.

 

Du wolltest schon immer mal auf Schneeschuhen durch die frisch verschneite Winterlandschaft wandern? Auf unseren Touren bieten wir dir ein sicheres und unvergessliches Erlebnis. Bei uns kannst du auch gleich die passende Ausrüstung mieten.

Im Februar führen wir dich auf Schneeschuhwanderungen ins wunderschöne Toggenburg mit Churfirstenblick und zu atemberaubenden Erlebnissen hoch über dem Walensee. Oder wie wäre es mit den einzigartigen Wägitaler Dolomiten und mit einer Tour ins sagenhafte Mythengebiet?

Ist deine Wunschtour nicht dabei? Schicke uns einfach eine E-Mail. Wir beraten dich gerne.

30.01.20 | Kulturwanderung an der Wandernacht

Details

Nach der erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung «Höhenfeuer auf dem Schauenberg» an der Wandernacht 2019 hat sich wanderidee auch dieses Jahr wieder etwas Besonderes einfallen lassen: Eine neue Kombination aus einer leichten, erlebnisreichen Wanderung und einem idyllischen, überraschenden Kulturprogramm mit dem Titel «Alles im grünen Bereich».

Das Erlebnis dieser Wanderung, einer Lesung mit musikalischer Untermalung und einer exklusiven Abendführung durch den idyllischen Kulturort mit Weihern, Bachläufen und Obstgarten wird daher besonders lange haften bleiben. Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Platzzahl ist beschränkt – melde dich deshalb noch heute mit einem Klick an!