Zwischen Alpen und Naturräumen

Montagstour den Mythen entgegen

Back

Zwischen Alpen und Naturräumen

Tour description

Ab der Bushaltestelle Schnürlismatt im Alpthal, 990m.ü.M., wandern wir hinauf auf den aussichtsreichen Grat, der sich von Einsiedeln bis zur Haggenegg zieht. Diesem folgen wir über Alpweiden und Feuchtwiesen in leichtem Auf und Ab, die schroffen Kalkfelsen von Haggenstock und den beiden Mythen stets im Blick. Ein guter Weg führt uns über die kleine Gipfel Näbekenfirst und Grossbrechenstock, wo sich uns auf alle Seiten ein wunderbarer Blick bietet. Unter anderem auch in die Innerschweiz, wo sich Tälern, Seen und Berge abwechseln.

Rund um unseren Gratweg wird der Boden alpwirtschaftlich genutzt. Dennoch gibt es überall Zwischenräume, wo die Natur der Bewirtschaftung Grenzen setzt. Hier gibt es spannende Einblicke in natürliche Abläufe, die wir uns etwas genauer anschauen. Selbstverständlich steht auch das Einkehren in eine der Alpwirschaften auf dem Programm.

Auf der Alp Zwüsch-Mythen entscheiden wir je nach Zeit und Befinden, ob wir direkt ins Alpthal hinunter steigen oder weiter Richtung Holzegg wandern und von dort aus mit der Seilbahn zur Bushaltestelle hinunterfahren.  

Schwierigkeitsgrad:

Monday | 15. June 2020

Treffpunk

8.30 Uhr, Busstation beim Bahnhof Einsiedeln

Länge und Dauer

12km | 5.5 h (+ Pausen)

Höhenmeter

↗︎ 800m | ↘ 500m (720m bei Abstieg ohne Bahn)

Kondition

Mittel

Schwierigkeitsgrad

T2, einfache Bergwanderung

Leistungen

Geführte Tages-Wanderung mit naturkundlich spannenden Informationen

Teilnehmerzahl

maximal 8

Kosten / Zahlungsbedingung

CHF 90.–, am Tourentag bar zu bezahlen

Nicht inbegriffen

An- und Rückfahrt, Konsumationen unterwegs, evt. Seilbahntickte (Fr. 10.-)

Anreise

ÖV empfohlen, keine P am Startort

Anmeldeschluss

30.8.2019

 

Hiking guide

Franziska Oertli
Phone: 079 793 94 46
franziska@wanderidee.ch

Register online

Back