Legföhren-Paradies auf dem Gulmen

Und die nördlichsten Arven der Alpen

Zurück

Legföhren-Paradies auf dem Gulmen

Tourenbeschrieb

Für eine Tagestour ist das Engadin zu weit, um Arven zu bestaunen. Die gibt's nämlich auch (etwas versteckt) an einem sonnenexponierten Hang hoch über Wildhaus. Damit sind sie die nördlichsten der Alpen. Und auf dem Weg zum Gipfel säumen Hunderte Legföhren den Weg. Der Gulmen ist ein Ereignis, auch weil der Weg dorthin mit moosüberwachsenen Steinen und Wurzeln an eine verwunschene Landschaft aus den Filmen den Feen und Trolle erinnert. Dabei werden von Wildhaus aus fast 1000 Höhenmeter zurückgelegt, die aber gerade wegen des reizvollen Pfades kurzweilig erscheinen. Romantische Nadelwälder wechseln sich ab mit sanften Matten. Während im Alpstein oft noch bis im Juni reichlich Schnee liegt, ist der Gulmen an sonnenverwöhnten Hängen zu dieser Jahreszeit meist schon ideal zum Bergwandern geeignet. Und die Aussichtsqualität während der Gipfelrast lädt zum Verweilen und Staunen ein.

Samstag | 29. Mai 2021

Länge und Dauer

11 km | 5 h (+ Pausen)

Höhenmeter

↗︎ 950 Hm | ↘︎ 950 Hm

Schwierigkeit

Bergwandern (T2) – keine technischen Schwierigkeiten

Ausrüstung

Die Packliste wird mit der Anmeldebestätigung verschickt

Leistungen

Geführte Tageswanderung und qualifizierte Leitung, Spannendes über Natur und Kultur

Kosten pro Teilnehmer

CHF 80.– (bar oder mit TWINT am Tourentag); Kinder bis 16 Jahre: CHF 50.–

Nicht inbegriffen

Verpflegung aus dem Rucksack
An- und Rückreise

Anreise

Mit dem ÖV oder PW gut möglich – gleicher Start- und Endpunkt

Treffpunkt

Wildhaus, Parkplatz Schönebodesee | 9.30 Uhr. Der detailllierte Fahrplan wird zusammen mit der Packliste verschickt. Teilnehmer, die mit dem ÖV anreisen: Zusätzlicher Fussweg zum Ausgangspunkt: 15 Min.

Ende

Ca. 16.00 Uhr | Wildhaus, Parkplatz Schönebodesee (Änderung vorbehalten).

Anmeldeschluss

Mittwoch, 26. Mai 2021

Wanderleitung

Martin Akeret
Telefon: 078 779 30 32
martin@wanderidee.ch

Online anmelden

Zurück